Verband Deutscher Fischereiverwaltungsbeamter und Fischereiwissenschaftler e.V. login  Impressum  Kontakt  Sitemap
Logo des VERBANDES DEUTSCHER FISCHEREIVERWALTUNGSBEAMTER UND FISCHEREIWISSENSCHAFTLER E.V.

Postersession 2014

Im Rahmen des Deutschen Fischereitages in Fulda fand am 26.8.2014 erstmals eine Posterausstellung statt. Sie stand unter dem Titel: „Forschungen zur Unterstützung der deutschen Binnenfischerei und Aquakultur“. Die Postersession wurde vorbereitet, gesponsort und präsentiert vom Verband Deutscher Fischereiverwaltungsbeamter und –wissenschaftler (VDFF).

Eingeladen wurden Arbeiten mit Relevanz für die deutsche Binnenfischerei und Aquakultur. Priorität wurde Beiträgen mit direktem Bezug zur fischereilichen Praxis eingeräumt.

Berechtigt zur Teilnahme waren Studenten, Doktoranden und Stipendiaten. Die Poster im Format A0 konnten in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein.

Interessenten waren eingeladen, bis zum 15.6.2014 ein Abstract (max. 200 Worte) einzureichen.

Nach einem Auswahlverfahren wurden erfolgreiche Bewerber um Übermittlung ihrer Poster in elektronischer Form gebeten. Die Präsentation der Poster am 26.8.2014 erfolgte im Rahmen von zwei je 1-stündigen Sessions, zu denen der jeweilige Hauptautor sein Poster den Interessenten erläuterte.

Die ersten 20 erfolgreichen Bewerber (Reihenfolge des Eingangs der Abstracts) erhielten einen Reisekostenzuschuss in Höhe von je 200 €. Daneben waren die Besucher der Postersession zur Wahl des besten Posters aufgerufen. Der Gewinner erhielt ein Preisgeld in Höhe von 300 €.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist konnten 10 Poster zur Präsentation auf der Vortragsveranstaltung des VDFF am 26.8.2014 ausgewählt werden. Allen erfolgreichen Bewerbern galt viel Dank für ihr Interesse und herzlichen Glückwunsch! Die Abstracts der Poster können eingesehen werden

 

Die Postersession 2014 stieß auf großes Interesse. Es wurden vielen Diskussionen geführt und es fand ein reger Informationsaustausch statt.

 

Den Publikumspreis erhielt ein Poster von der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover zu Betäubungs- und Schlachtverfahren für Afrikanische Welse. Der Preis wurde vom 1. Vorsitzenden, Dr. Geldhauser übergeben an John Hellmann. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Alle 10 Poster können Sie hier ansehen.