Verband deutscher Fischereiverwaltungsbeamter und Fischereiwissenschaftler e.V.

Postersession 2019

 

Der VDFF richtete im Zuge des Deutschen Fischereitags in Magdeburg vom 20. bis 22.8.2019 wieder eine Postersession unter dem Titel „Forschung zur Unterstützung der deutschen Fischerei und Aquakultur“ aus. Damit soll Studierenden und jungen Wissenschaftlern/innen eine Plattform geboten werden, ihre Arbeiten einem breiten Fachpublikum vorzustellen sowie gleichzeitig Kontakte mit Vertretern/innen von Fischereibehörden und wissenschaftlichen Institutionen zu knüpfen.

 

Die Auszählung der abgegebenen Stimmen ergab, dass erstmals zwei Poster gleich großen Anklang fanden. Als Preisträgerinneren für das beste Poster konnte Frau Isabella Kratzer (Thünen-Institut für Ostseeforschung) und Frau Laura Wichmann (Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern) gratuliert werden.

 

Frau Kratzer erhielt den Preis für das Poster "Perlen vor die Schweinswale"-akustische Modellierung von Stellnetzmodifikationen zur Beifangreduktion"

Frau Wichmann wurde für die Darstellung zur "Untersuchung zum Bioakkumulationspotential von Alizarinrot S im Fischmuskelgewebe am Beispiel des Europäischen Aals" ausgezeichnet.

 

Die Übergabe des Preises (Frau Kratzer links, Frau Wichmann rechts im Bild) von jeweils 300 € erfolgte durch Frau Ulrike Weniger.

 

 

Weitere Informationen...

Die Zusammenstellung der Zusammenfassungen für die Postersession 2019 finden sie hier.

Der VDFF dankt allen Teilnehmern an der Postersession und für die Bereitstellung ihrer Poster auf der homepage!

 

 

Nachfolgend stehen folgende Posterbeiträge als pdf zur Verfügung:

Tobias Epple et al.

Isabella Kratzer et al.

Julia Bauer et al.

Anneliese Brüggmann

Moritz Reize

Jorrit Lucas et al.

Harish Muhammad et al.

Urs Brösche

Jakob Gährken et al.

H. Harbach & M. Wimmer

Laura Wichmann et al.

 

 

 
Dies ist die Druckversion der Seite https://www.vdff-fischerei.de/index.php?id=195